Archiv für den Monat: Februar 2018

Also was denn nun – mehr Emotionen oder weniger?

Im November 2014 äußerte der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber  (CSU) in einem Gespräch mit der Illustrierten BUNTE Kritik an seiner Partei. Da fehle es an Engagement und Temperament (so etwa), und das sei wesentlich schuld an der bedenklich zunehmenden Wahlverdrossenheit. Also forderte er expressis verbis „mehr Herz, mehr Emotionen“,  sinngemäß: bewegen Sie, meine Damen und Herren Parteifreunde und -freundinnen, Ihren Arsch, dann werden denselben auch die Bürgerinnen und Bürger bewegen. Also was denn nun – mehr Emotionen oder weniger? weiterlesen

Fasten leicht gemacht.

Die 40tägige Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostern ist die ideale Gelegenheit, sich etwas aufzuerlegen, was einem total gegen den Strich geht. Zum Jahresanfang hat das etwas mit guten Vorsätzen zu tun und ist dazu angetan, die erste Niederlage im neuen Jahr heraufzubeschwören, denn nicht jeder, stellen wir zerknirscht fest, Fasten leicht gemacht. weiterlesen