Deutsche raus aus Deutschland!

Das war neu: dass in den Nachrichten jener junge Mann, der in Heidelberg in eine Fußgängergruppe gerast war, ausdrücklich als Deutscher apostrophiert wurde, einmal sogar als jemand ohne Migrationshintergrund.

Um Himmels Willen! Was war geschehen? Bisher konnte man davon ausgehen, dass nicht näher qualifizierte Kriminelle einen deutschstämmigen Hintergrund hatten, zum Beispiel im Fall jener Studentin, die ihren Freund mittels Kettensäge zerlegt hatte. Andernfalls wurde man ja von Anfang an über die Hintergründe des Straffälligen informiert: der 21jährige Asylbewerber, der junge Mann aus Afghanistan, aus Tunesien und so weiter und so weiter.
Deutsche raus aus Deutschland! weiterlesen

Haben Sie schon gehört…?

Vermutlich nicht. Es gibt Nachrichten, die nur wenige erreichen, weil sie zur falschen Zeit und zu sparsam ausgestrahlt werden. Es ist also mehr oder weniger Zufall, von einem dieser Wintersonnenstrahlen getroffen zu werden. Es passt ja immerhin zur Jahreszeit.

Aber so  werden Sie vielleicht nicht mitbekommen haben, dass Andrea Röpke Haben Sie schon gehört…? weiterlesen

Ein Weihnachtsgeschenk für abgelehnte Asylbewerber: Zwangsausweisung in den Hindukusch

Möglichst noch im Dezember soll der erste „Sammelflieger“ mit etwa 50  (von insgesamt 12.000) abgelehnten Asylbewerbern nach Afghanistan abheben, so erklärte  lt. SPIEGEL das Innenministerium unter Thomas de Maizière (Christlich Demokratische Union).  In einem Interview mit der WELT Ein Weihnachtsgeschenk für abgelehnte Asylbewerber: Zwangsausweisung in den Hindukusch weiterlesen

Whistleblower heute Abend

Heute Abend um 22:45, ARD:  Whistleblower – die Einsamkeit der Mutigen.

Wie so oft bei kritischen Beiträgen wird auch dieser zu einer Zeit ausgestrahlt, zu der die meisten Zuschauer ins Bett und die Zuschauerzahlen dem entsprechend in den Keller gefallen sind. Wer nicht früh um fünf Uhr aufstehen muss, sollte sich diese Sendung aber nicht entgehen lassen.

Warum werden Whistleblower in Deutschland nicht besser – oder sagen wir: überhaupt nicht geschützt?
Whistleblower heute Abend weiterlesen

„If Donald Trump wins, it’ll be a new age of darkness“

EInige Zitate aus der britischen Tageszeitung „The Guardian“ von dem Kolumnisten Jonathan Freedland:

„Donald Trump’s achilles heel is that he is truly un-American.“ (August 2016)

„Donald Trump is a vile misogynist – but he’s not the only one.“ (Oktober 2016)

„If Donald Trump wins, it’ll be a new age of darkness.“ (November 2016)

Das werden die Blinden, die ihn jetzt womöglich wählen, leider nicht wahrnehmen, und da sie auch taub sind (gegenüber Argumenten), werden sie das nicht erfahren, auch wenn andere es ihnen sagen sollten.

Noch einen Tag banges Warten im unerschütterlichen Glauben an die Vernunft!

Das wär’s für heute.

Susanne Luecke

 

„Korridore für die verwundbarsten Flüchtlinge“ – eine unterdrückte Botschaft

Rom, 24. Oktober 2016

An diesem Vormittag waren am Flughafen Fiumicino wieder einmal Flüchtlinge aus Syrien angekommen – ganz legal, mit einem Visum ausgestattet und in Empfang genommen von Andrea Riccardi, dem Gründer der Gemeinschaft Sant’Egidio, dem italienischen „Korridore für die verwundbarsten Flüchtlinge“ – eine unterdrückte Botschaft weiterlesen